Die 163 Ausgaben sortieren nach
Seite: 1 2 3 ... >
Die Bedeutung der Natur für den Menschen rückt in den letzten Jahren angesichts der globalen Erderwärmung, der Verschmutzung der Meere und den daraus resultierenden Folgen glücklicherweise mehr und mehr in den Fokus der Menschheit. Ohne Wälder, die das Wasser und die Luft reinigen und uns mit Sauerstoff versorgen, wäre unser Leben nicht möglich. Diese gilt es daher zu schützen.<br> Deshalb sollte es uns ein Anliegen sein, die Kinder von früh auf für die Natur zu begeistern und sie dort hinzubringen, wo Natur "stattfindet". Die Kinder sollten die Natur mit allen ihren Sinnen erfahren und den Wald wie einen guten Freund wahrnehmen, auf den sie sich freuen und bei dem sie sich wohlfühlen. <br> <b>"Zu allen Jahreszeiten den Wald erleben"</b>, lädt uns ein, die Veränderungen der Natur jederzeit bewusst zu erleben, zu erfühlen, zu riechen und vielleicht auch zu schmecken. > mehr erfahren
"Wie so oft im Winter schien auch heute keine Sonne. Jakob sah traurig aus dem Fenster. Jetzt konnte er nicht mit Mama auf den Spielplatz gehen. Bestimmt würde es gleich regnen. Der Himmel war ganz dunkel. Das sah fast schon ein bisschen unheimlich aus, fand Jakob..." Wie wird die Geschichte und Jakobs Spielplatzabenteuer wohl weitergehen? Die Antwort dazu und weitere Schnee-Ideen erfahrt Ihr im vorliegenden Heftteil. > mehr erfahren
Spinnennetze sind Wunderwerke der Natur. Sie bestehen aus Spinnenseide. Diese ist ein Sekret, welches die Spinnen in ihrem Körper synthetisieren und schließlich ausscheiden. Die Fäden eines Spinnennetzes sind zugleich federleicht und extrem kräftig. Diese und weitere Informationen rund um Tiere und Pflanzen im Herbst finden sich im vorliegenden Heftteil. > mehr erfahren
Unsere Füße tragen uns von einem Ort zum anderen. Ohne sie wären wir nicht uneingeschränkt mobil. Doch den Füßen wird meist keine große Beachtung geschenkt. Dabei verdienen sie Aufmerksamkeit und Pflege, nur so bleiben sie gesund und tragen uns zuverlässlich durchs Leben. In diesem Heftteil schenken wir unseren Füßen mit Hilfe von Geschichten besondere Aufmerksamkeit und lernen sogar die Schuhe zu binden. > mehr erfahren
Das letzte Jahr in der Kindertageseinrichtung ist sowohl für die Kinder als auch deren Eltern etwas Besonderes. Es ist wichtig, die Eltern darauf hinzuweisen, dass die Kinder <b>während der gesamten Kindergartenzeit zahlreiche Kompetenzen</b> für diesen Übergang erwerben. Dafür sind besonders die Erfahrungen wichtig, die Kinder im freien, selbstbestimmten und häufig auch sehr ausdauernden Spiel machen. <br> Mit dieser Projektmappe möchten wir alle Beteiligten dafür sensibilisieren, den Übergang von der Kindertageseinrichtung zur Grundschule zu überdenken und auf die jeweilige Kindergruppe abzustimmen. Aufgrund genauer Beobachtungen können Sie gut die <b>Stärken der Kinder einschätzen</b> und erfahren zudem, in welchen Bereichen sie noch weitere Unterstützung benötigen. Somit können Sie sowohl das Materialangebot als auch Aktionen gut auf die Interessen und Bedarfe dieser Kindergruppe abstimmen. > mehr erfahren
Kleine Rituale, die fest in den Alltag der Kindertageseinrichtung integriert sind, geben gerade den jüngeren Kindern Halt, Sicherheit und Orientierung. Sie strukturieren den Alltag und schaffen für alle Beteiligten Verbindlichkeiten. Im folgenden Beitrag finden Sie einige Rituale im Tagesablauf, die Sie gut integrieren können. Von Zeit zu Zeit sollte man allerdings die bestehenden Rituale überprüfen und den Bedürfnissen der Kinder entsprechend anpassen. Der vorliegende Heftteil enthält Anregungen hierzu. > mehr erfahren
Unzählige Samen und Früchte der Bäume liegen überall in den Wäldern auf dem Boden: Ahornsamen, Buchecker, Zapfen, Eicheln und noch vieles mehr. Es lohnt sich einen Ausflug in den bunten Herbstwald zu unternehmen und diese Naturmaterialien einzusammeln, denn es lässt sich vieles daraus herstellen. Der vorliegende Heftteil enthält Anregungen zum kreativen Umgang mit Kastanien und Pilzen. > mehr erfahren
Der Herbst ist eine Jahreszeit, die voller Geheimnisse steckt. Wohin man schaut, gibt es Wundersames zu entdecken und zu bestaunen. Es ist eine Zeit der Früchte, der Farben und des Erntens. Aus meteorologischer Sicht beginnt der Herbst exakt am 1. September. Die Monate: September, Oktober und November sind die typischen Herbstmonate, ehe am 1. Dezember die Winterzeit beginnt. In Fingerspielen und Geschichten, Liedern, Kreativangeboten, Sachbetrachtungen und vielen Naturerfahrungen wird diese Jahreszeit zu etwas ganz besonderem. Den Reiz, welcher vom Herbst ausgeht, spüren schon Krippenkinder und begeben sich gerne auf eine Entdeckungsreise der ganz besonderen Art. Lassen Sie sich und Ihre Jüngsten verzaubern und entdecken Sie den Herbst mit allen Sinnen. > mehr erfahren
Die Natur verändert sich im Herbst und die Blätter der Bäume leuchten farbenfroh um die Wette, denn sie strahlen rot und gelb, orange, braun, golden und bronzefarben im Sonnenlicht. Da das Chlorophyll allmählich abgebaut wird, verliert das Laub seine grüne Farbe. Doch bevor es welkt und zu Boden fällt, verzaubert es uns noch einmal von seiner schönsten Seite und macht den Herbst so bunt und einzigartig wie keine andere Jahreszeit. Der vorliegende Heftteil hält Ideen zu Naturerfahrungen mit den Kleinen, Kreativangebote und ein Rezept bereit. > mehr erfahren
Gemeinsam mit der kleinen Feldmaus Mimi, erkundet der Wichtel Willi die Herbstzeit. Da gibt es die tollsten Dinge zu bewundern und zu bestaunen. Der Herbst verändert die Natur, alles wird bunt und farbenfroh und die Felder, mit ihrem reifen Getreide, leuchten sonnengelb. Im vorliegenden Heftteil führen Willi und Mimi mit Hilfe von Fingerspielen, einem Lied und einem Spiel durch den Herbst. Zwei Geschichten lassen die Kleinen dabei ganz tief in den Herbstwald abtauchen. > mehr erfahren
Die 163 Ausgaben sortieren nach
Seite: 1 2 3 ... >
WARENKORB
In den Warenkorb legen Sie die Mitgliedschaft, die Sie kaufen wollen.