Die 71 Ausgaben sortieren nach
Seite: 1 2 3 ... >
Die Bibel erzählt von verschiedenen Männern, die zu dem Jesuskind in Beziehung stehen. Aus ihrer Perspektive berichtet der Gottesdienst von den Geschehnissen um Weihnachten. <br><br>Die Inspiration zum Gottesdienst auf den vorliegenden Seiten liefert eine Rundfunkpredigt von Frau Professorin Johanna Haberer. > mehr erfahren
Es macht richtig Spaß nach Herzenslust und mit viel Tempo die Papierstücke auf den Spieß aufzustechen. Na was wird das wohl ergeben? Und wenn man es sich in einer Waldhütte vor dem Kamin gemütlich gemacht hat, ist es egal, ob es draußen stürmt und schneit. Mit einer heißen Schokolade kann die Hüttengaudi beginnen. Danach fördert das beginnende Schneeflockenfernsehen nicht nur die kreativen Fähigkeiten, sondern regt die Kinder im Spiel auch zum Reden an. All das findet sich im vorliegenden Heftteil zum Nachbasteln und Erleben. > mehr erfahren
Ob klein, groß, jung oder alt und unabhängig von seiner Hautfarbe, seinem Glauben oder seiner gesellschaftlichen Stellung. Keiner hat ihn jemals gesehen, aber jeder hat ihn: seinen persönlichen Schutzengel, der seine Flügel unsichtbar über uns ausbreitet. Im vorliegenden Heftteil kann jeder seinen Schutzengel nach seinen Vorstellungen selber herstellen. Und selbstbedrucktes Geschenkpapier gibt einem Geschenk für einen lieben Menschen eine besonders individuelle Note.<br>Diese und weitere Kreativangebote finden sich im vorliegenden Heftteil. > mehr erfahren
Wenn die Lichter der Stadt in den Straßen erlöschen und die Nacht beginnt, leuchtet es hell in den Fenstern der kleinen Lichterstadt. Und dann kommt der Nikolaus und steckt besonders unartigen Zeitgenossen anstelle von Leckereien, wie z. B. Äpfeln und Nüssen, eine Rute in den Stiefel! Aber auch Weihnachtsmänner brauchen manchmal Hilfe. Gut, dass es Tiere mit besonderen Fähigkeiten gibt, die in Notsituationen gerne helfend zur Seite stehen.<br>Diese und noch weitere Bastelanregungen und Aktionen finden sich im vorliegenden Heftteil. > mehr erfahren
Leise und sacht schweben die Engel zur Weihnachtszeit auf die Erde zu den Menschen. Sie erkunden die heimlichen Wünsche der Menschen. Der Weihnachtsstern ist aus der Vorweihnachtszeit nicht wegzudenken. Ob groß oder klein, mit roter oder weißer Blüte, sie erfreut uns mit ihrer Blütenpracht. Und so ein kleines Kuschelkissen ist ein treuer Begleiter und ein Seelentröster in der Not. All dies lässt sich mit Hilfe des vorliegenden Heftteils nachbasteln.<br>In vielen Gebieten der Erde erzählen sich Menschen die Geschichte von Maria und Josef und stellen mit Figuren das Geschehen dar. Wie das am Besten geht, das erfahrt Ihr im vorliegenden Heftteil. > mehr erfahren
Der Schlitten steht hoch oben im Norden schon bereit, denn bald ist Weihnachtszeit. Und woran erkennt man den Schlitten schon aus weiter Ferne? An seinem Glockengeläut natürlich! Und für dieses sind die Kinder in der weihnachtlichen Klanggeschichte in dieser Einheit zuständig: Mit kleinen Glöckchen begleiten sie den Weg des Schlittens und des Nikolaus bis das Klingeln nur noch ganz leise in der Ferne zu hören ist. > mehr erfahren
Kerzenlicht gehört einfach zur Adventszeit dazu! Mithilfe dieser Bastelanleitung können Kinder kleine Kugellichter gestalten, die ausgesprochen stimmungsvoll leuchten. Beim Basteln dürfen sie sich mit kunterbunten Transparentpapierschnipfeln und Kleister austoben. Und da jedes Kind unterschiedliche Farbvorlieben hat, werden ganz viele tolle Unikate entstehen, die die Adventszeit umso gemütlicher machen. > mehr erfahren
Die Walnussschiffchen-Kerzen machen die Adventszeit richtig gemütlich! Wie der Docht und das Wachs eines Teelichtes in eine halbe Walnussschale gelangen, erklärt diese Bastelanleitung. Sind die Kerzen fertig, füllen die Kinder etwas Wasser oder Sand in eine flache Schüssel, streuen ein paar Metallstreusternchen darüber und setzen die Schiffchen darauf. > mehr erfahren
Dieses lustige Nikolausmobile ist eine tolle Dekoration für die Weihnachtszeit. Die beiliegenden Schablonen erleichtern Kindern das Basteln und ist der Nikolaus einmal fertig, werden die Kinder mit ihm sicherlich voller Stolz den Raum dekorieren. > mehr erfahren
Traditionell schneiden viele Menschen am 4. Dezember, dem Barbaratag, Kirschzweige ab, um sie im Zimmer zum Blühen zu bringen. Wieso aber muss es ausgerechnet dieser Tag sein, was passiert mit den Zweigen, wenn man sie in eine Vase stellt und wieso heißen sie eigentlich Barbarazweige? Die Antworten gibt es in dieser Einheit. > mehr erfahren
Die 71 Ausgaben sortieren nach
Seite: 1 2 3 ... >
WARENKORB
In den Warenkorb legen Sie die Mitgliedschaft, die Sie kaufen wollen.