Kultur & Gesellschaft

Von Anfang an leben Kinder in kulturellen, gesellschaftlichen und politischen Kontexten, in die sich auch der Kindergarten als pädagogisch gestalteter und geschützter Raum einordnet. Hier haben Erzieher/Innen einen wichtigen gesellschaftlichen Auftrag:
  • eine lebendige Kinderkultur fördern
  • interkulturelle Kompetenzen vermitteln
  • Kindern erste basisdemokratische Erfahrungen ermöglichen
  • Gelegenheiten bieten, Verantwortung für die Gemeinschaft zu übernehmen
Unsere Angebote versorgen Sie mit reichlich Praxismaterial und Hintergrundinformationen zu Integration, Partizipation, Inklusion und Resilienz. Ebnen Sie neue Wege, um Kinder einander näherzubringen und ein starkes Gemeinschaftsgefühl zu schaffen.
Die 509 Ausgaben sortieren nach
Seite: 1 2 3 ... >
Leonore ist eine Landmaus und erzählt von ihrem Leben auf dem Land. Meistens geht es dort recht gemächlich und ruhig zu. Doch nicht für jeden ist das Leben auf dem Land idyllisch. Oft fehlt es in den kleinen Dörfern an guten Einkaufsmöglichkeiten, Ärzten, Schulen oder kulturellen Einrichtungen. Deshalb zieht es viele junge Menschen vom Land in die Stadt. Im vorliegenden Heftteil finden sich Erzählungen von der Landmaus, Werkangebote, Rezepte und Geschicklichkeitsspiele. > mehr erfahren
Colette, Leonores Schwester, ist auf dem Land geboren, doch schon früh zieht es sie in die Stadt. Denn dort pulsiert das Leben. Es gibt das Kino, das Theater, die Bibliothek, Einkaufszentren oder Straßencafés, die zum Verweilen einladen. Auch nachts ist immer etwas los. Hier ist es selten ruhig und gemächlich. Mit diesem Heftteil entdecken die Kinder vorallem die Besonderheiten einer Bibliothek und die Anregung zu einem Theaterstück. > mehr erfahren
Basteln ist eine handwerkliche Tätigkeit und bei Kindern sehr beliebt. Aus Wolle lassen sich viele kleine und einfache Kunstwerke herstellen, und ganz nebenbei trainieren die Kinder ihre handmotorischen Fertigkeiten. Es gibt verschiedene Wollarten, die unterschiedliche Eigenschaften mitbringen. Neben Naturfasern, die natürliche Farben haben, gibt es auch Kunstfasern, die farbenprächtig erscheinen. Es gibt Wolle in verschiedenen Stärken und unterschiedlicher Reißfestigkeit. Zu Beginn des Sommers wird es den Schulanfängern schon manchmal etwas langweilig. Das Arbeiten mit Wolle bringt Kurzweiligkeit in den Kita-Alltag und die Arbeiten können gut im Freien durchgeführt werden. Anregungen hierzu finden sich im vorliegenden Heftteil. > mehr erfahren
"Leonore war an diesem Morgen schon früh unterwegs. Ihr Magen knurrte und sie hatte Hunger. In einem Gang, den sie schon längere Zeit nicht mehr benutzt hatte, brummte es seltsam. Langsam schlich sich Leonore heran, um nachzusehen, wer in ihren Bau eingedrungen war. Dieses Tier kannte Leonore nicht. Was wollte es hier?..."<br>Wie mag diese Geschichte wohl weitergehen? Dies und durch <b>Kreativangebote</b>, Anregungen und eine Sachbetrachtung lernen die Kinder <b>Tierfreunde</b> von Leonore kennen und lüften das <b>Postgeheimnis</b>. > mehr erfahren
Mit dieser Ausgabe soll das Leben auf dem Land und in der Stadt, am Beispiel von belebten Mäusen, näher betrachtet werden. Leonore ist eine Landmaus und erzählt von ihrem Leben auf dem Land. Meistens geht es dort recht gemächlich und ruhig zu. Oft fehlt es in den kleinen Dörfern an guten Einkaufsmöglichkeiten, Ärzten, Schulen oder kulturellen Einrichtungen. Deshalb zieht es viele junge Menschen vom Land in die Stadt. <br> So geht es auch Colette, der Schwester von Leonore. Sie ist auf dem Land geboren, doch schon früh zieht es sie in die Stadt. Denn dort pulsiert das Leben. Es gibt das Kino, das Theater, die Bibliothek, Einkaufszentren oder Straßencafés, die zum Verweilen einladen. <br> Bereits Kitakinder erleben ihre Umgebung individuell und werden durch sie geprägt. Es macht einen Unterschied, ob man auf dem Land oder in der Stadt aufwächst. Die Umwelt hat stets Einfluss auf die Entwicklung und frühen Erfahrungen der Kinder. > mehr erfahren
Bereits Kita-Kinder erleben ihre Umgebung individuell und werden durch sie geprägt. Es macht einen Unterschied, ob man auf dem Land oder in der Stadt aufwächst. Die Umwelt hat stets Einfluss auf die Entwicklung und frühen Erfahrungen der Kinder. Während Stadtkinder z.B. schon frühzeitig mit viel Straßenverkehr konfrontiert werden, kann es sein, dass ein Kind auf dem Land noch mitten auf der Straße spielt, ohne vom Straßenverkehr reglementiert zu werden. Im Dorf kennt man sich mit Namen und grüßt sich, während man in der Stadt anonymer und unbeobachteter leben kann. Es gibt noch viele weitere Unterschiede und anhand dieser Teilausgabe entdecken die Kinder die Besonderheiten der Stadt. > mehr erfahren
Auch die Kleinen sind schon ganz schöne Entdecker. Deshalb findet sich im vorliegenden Heftteil ein Maisspiel zum Schütten und Messen. Zusätzlich können Tiere entdeckt und Farben zugeordnet werden. > mehr erfahren
"Es herrschte große Aufregung auf dem Bauernhof. Hinter Brettern und zwischen alten Decken hatte es sich Mutter Maus bequem gemacht. Ihr dicker Bauch deutete darauf hin, dass hier bald winzig kleine, nackte Mäusebabys auf die Welt kommen würden. Vater Maus war auf Futtersuche, um es seiner Frau so gemütlich wie möglich zu machen. Als er zurückkam, lagen da vier kleine Mäusekinder unter Mama Maus` Bauch."<br>...wie mag die Geschichte wohl weitergehen? Dies und weitere Angebote über die Geburt, <b>Tierfamilien</b> und <b>Naturbetrachtungen</b> und ein <b>Experiment</b> finden sich im vorliegenden Heftteil. > mehr erfahren
Überall wohin man schaut, ist eine unglaubliche Vielfalt an Farben, Farbschattierungen und Farbnuancen zu finden. Was bietet sich da mehr an, als Krippenkinder, die ohne Unterlass ihre <b>Umwelt entdecken</b> und erkunden, mit auf eine <b>Reise der Farben</b> zu nehmen?<br>Mit Hilfe des vorliegenden Heftteils entdecken die Kinder die Welt von <b>Gelb und Grün</b>, mit Kreativangeboten, <b>Naturerfahrungen</b> und <b>Sinnesangeboten</b>. > mehr erfahren
Unsere Welt ist voller Farben! Beginnend mit der Farbe Weiß startet dieser Heftteil, denn Rosalinda berichtet den Kindern, dass sie von einem Land gehört hat, in dem alles weiß ist und es überall nur Eis und Schnee gibt.<br>Dies ist ein guter Ausgangspunkt, um den Kleinen zu demonstrieren, wie eine <b>Welt ohne Farben</b> aussehen würde. Zusätzlich schafft eine <b>weiß</b> gestaltete Kulisse eine ganz besondere, eigene <b>Atmosphäre</b>, welche schon Kinder unter drei Jahren wahrnehmen. Auch zur Farbe <b>blau</b> finden sich Aktionen und <b>Kreativangebote</b> in diesem Heftteil. > mehr erfahren
Die 509 Ausgaben sortieren nach
Seite: 1 2 3 ... >
WARENKORB
In den Warenkorb legen Sie die Mitgliedschaft, die Sie kaufen wollen.