Judith zeigt uns, wie Jesus gelebt hat - Das isst Judith

Geeignet für: Altersstufe 3-6
Format: PDF-Datei
Ausgabe: 01/2012
Seitenzahl: 2 Seiten
In dieser Ausgabe:
  • Vorwort: Thematische Einführung (mit Modellzielen und Buchtipp)
  • Impuls: Das Land, in dem Jesus gelebt hat
  • Vorlage: Elternbrief
  • Informationen: Was haben die Menschen gegessen?
  • Aktion: Korn mahlen
  • Rezept: Fladenbrot
  • Medientipp
  • Aktionen: Traubensaft pressen/ Früchte trocknen
  • Bewegungsspiel: Judiths Obstsalat
  • Sinneserfahrung: Obstsorten und Nüsse, die Judith kannte

Die einfachen Menschen zur Zeit Jesu ernährten sich sehr bescheiden: Das Hauptnahrungsmittel bestand aus Fladenbrot. Dafür wurde jeden Morgen von der Hausfrau Mehl mit Mühle gemahlen und das Brot frisch gebacken. Es war das "tägliche Brot". Oftmals wurde es in Olivenöl getunkt. Das Brot wurde gebrochen, es durfte nicht geschnitten werden. Es diente auch als Löffelersatz für Gerichte, die gemeinsam aus dem Topf verspeist wurden. Daher war auch die Hygiene sehr wichtig: Vor und nach jeder Mahlzeit wurden die Hände gewaschen. Frühstück und Mittagessen fielen sehr karg aus und beliefen sich auf das Brot. Die Hauptmahlzeit bestand nach getaner Arbeit am Abend. Neben dem Brot gab es Gemüse, die in dem heißen Klima wachsen konnten: Dazu zählten Linsen, Bohnen, Gurken, Zwiebeln, Knoblauch und Salatarten. Fleisch gab es sehr selten, höchstens an hohen Feiertagen. Dafür spielte der Fischfang eine große Rolle. Im vorliegenden Heftteil erfahren die Jungen und Mädchen durch gemeinsame Aktionen, ein Bewegungsspiel und verschiedene Sinneserfahrungen viel über die Essenskultur in Palästina. > mehr erfahren
  Online-Teilausgabe 12 Credits
(~1.20 €)
Mitglied werden
Jetzt registrieren und Mitglied werden!